Vom Armenhaus zur modernen Sozialfürsorge - Auf den Spuren der Sozialgeschichte durch Mainz

Auf diesem Rundgang verfolgen wir an den historischen Stätten die Geschichte des Gesundheitswesens, der Wohnungsfürsorge, der Kinder- und Jugendfürsorge, der Altenfürsorge, des Armenwesens, der Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenfürsorge sowie der Stadthygienisierung, die seit dem späten 19. Jahrhundert, als sich Mainz auf dem Weg zur modernen Großstadt mit über 100.000 Einwohnern befand, eine rasante Entwicklung erfuhr.

Dauer: etwa 2 Stunden.

Teilnahmegebühr: 5,00 € / ermäßigt: 4,00 €. Jeder Teilnehmer erhält einen Gutschein für einen kostenlosen Besuch im Stadthistorischen Museum Mainz auf der Zitadelle.

Treffpunkt: Rochusspital, Rochusstraße (Altstadt)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nächster Termin: siehe Veranstaltungen